Das verlorene Paradies - Yod live 11.9.20 2
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Worum geht es eigentlich wirklich im Leben? 

Ich stelle mir diese Frage immer wieder. Eigentlich geht es um die Liebe und nichts Anderes. Das ist das, was wir verloren haben.

Wir haben die Ganzheit verloren und jetzt haben wir alle ein Ego. Dieses ICH trennt uns von einem anderen Ich, einem anderen Ego. Vorher waren wir nicht getrennt, vorher war alles eins. Jetzt werden wir eins tun – wir haben ja keine andere Wahl – wir werden versuchen, diese Liebe von außen zu bekommen.

Wenn wir das tun, was ja alle immer wieder tun, dann sind wir eigentlich auf dem falschen Weg. Eigentlich müssten wir uns zurück erinnern, wer wir in Wirklichkeit sind. Aber das haben wir verloren, vergessen, wir haben das Bewusstsein darüber nicht mehr.

Wir versuchen, sie von außen zu bekommen, aber von dort können wir sie nicht bekommen, weil der andere nämlich auch nichts hat. Der ist genauso getrennt, sucht es bei mir und ich suche es bei den anderen. Das gibt Konflikte und Schmerz ohne Ende.

Wenn du hier geboren wirst, bist du hilflos und brauchst die Liebe und Zuwendung von jemand anderem, denn sonst kannst du nicht überleben. Wenn Mama dich nicht wärmt, nicht füttert, dir nicht Schutz und Zuwendung gibt, hast du keine Chance. Das macht Angst!

Wir haben das in unserem Unterbewusstsein gespeichert und heute glauben wir noch immer, dass wir nicht überleben können, wenn wir nicht dafür sorgen, die Liebe und Aufmerksamkeit von jemandem zu bekommen.

Jetzt gibt es aber ein riesiges Problem. Wenn du dich nicht selber mögen kannst, wenn du dich nicht selber lieben, nicht sanft mit dir umgehen kannst, dann kannst du es natürlich auch nicht mit jemand anderem. Also müssen wir wieder lernen, uns zu verzeihen, uns wieder zu lieben mit allem, was dazu gehört. 

Du bist ein Ausdruck der Schöpfung, ein Ausdruck des Ganzen. Wenn du dich ablehnst, lehnst du auch das Ganze ab.

Wenn du die Frequenz ausstrahlst, dass du dich selber magst, kann ein anderer dich auch lieben.

Es macht aber jetzt nicht so wahnsinnig viel Sinn, dich nur zu lieben, damit ein anderer dich liebt.  Das ist zwar eine Idee, aber besser ist, du akzeptierst dich selbst als etwas Göttliches, das hier sozusagen Fleisch geworden ist. Dann wirst du andere lieben können, dann wirst du alles lieben können, wenn du diese Teile in dir selber liebst.

Weil dieses Thema so wichtig ist, gibt es nun vom 23. – 27. September 2020 (nicht wie Yod im Video sagt vom 27. – 30.9.) das Seminar „SICH SELBST LIEBEN.“ 

In diesen 4,5 Tagen werden wir uns wieder ins Bewusstsein rufen, wie wichtig es ist, uns immer wieder so einen Impuls zu geben, die Möglichkeit zu geben, uns immer wieder zu orientieren und noch einmal zu orientieren und noch einmal zu orientieren, damit wir wissen, worum es geht. Es geht um die Liebe und um nichts Anderes auf dieser Welt!

Es würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es ist wesentlich, absolut wesentlich. Wir machen das, damit du wieder weißt, wo die richtige Richtung ist.

Seminar SICH SELBST LIEBEN

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X