Was bedeutet Freiheit? 2
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viele Menschen glauben, wenn sie nach ihren Prinzipien leben, immer klar sind, was sie zu tun oder zu lassen haben, dann führen sie ein freies und lebendiges Leben. Prinzipien und Klarheit sind tolle Eigenschaften, aber diese Menschen sind tot. Ein moralischer Mensch ist nicht frei, er ist tot.

Wenn du immer lieb bist, bist du nicht frei, wenn du immer aggressiv bist, bist du auch nicht frei.

Das Universum besteht aus beiden Polen, die Liebe hat sich in zwei Pole geteilt.

Es wird sehr oft nicht begriffen, dass wir den 2. Pol brauchen, um wieder zurück nach Hause kehren zu können.

Erst wenn du die Wahl hast, bist du frei.

Ich kann ein Arschloch sein und ich kann dich lieben, ich kann in die unterste Schublade greifen und ich kann Om singen. Das ist Freiheit.

Wenn wir nur nach unserer Religion, der Moral leben, nur tun, was die Priester, die Gurus usw. sagen, haben wir ein Buch in uns und das befolgen wir.

Die andere Seite muss her, dann wird es lebendig.

Ein Mann kann in einem Moment das Männliche leben und im nächsten Moment sein Herz öffnen.

Bei der Frau ist es natürlich genau so. Auch in uns müssen wir beide Pole leben können.

Wenn du nicht die Freiheit hast, zwischen 2 Sachen zu wählen, dann steckst du in einer Sache drin und eine Sache ist tot. Die Spannung entsteht, wenn du den 2. Pol hinein holst. Dann entsteht Lebendigkeit, dann entsteht Freiheit. Erst wenn du die Wahl hast, bist du frei.

Nur 2 Pole können zu einem Ganzen werden, ein Pol nicht!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.