Sexualit?t, Biotiversity

In diesem Vortrag macht Yod bewusst, dass Sexualität nur ein Ausdruck von Lebensenergie bzw. ein Teil davon ist. Leider wird dieser völlig natürliche und unschuldige Ausdruck meist bereits in der frühen Kindheit unterbunden, was später zu vielen Problemen führt. Eine glückliche und erfüllende Beziehung ist dann schwer möglich und im Leben fehlt es oft an tiefen Gefühlen, Freude, Leichtigkeit und Kreativität. Stattdessen wird oft ein leistungsgeprägtes, kopfgesteuertes Leben geführt.

Du bist hier, um die Ganzheit zu erfahren

Die Schöpfung will, dass du wieder nach Hause kommst und das aus dem Grund, weil das dein Ursprung ist. Du bist nicht auf diese Welt gekommen, um auf ewig hier zu bleiben. Du bist hierher gekommen, damit du die Ganzheit erfahren kannst. Diese Ganzheit kannst du nur erfahren, wenn im Außen ein anderer Pol ist. Der andere Pol ist sehr anziehend, weil er eine andere Energie hat. Man könnte ihn auch als sexy bezeichnen. Damit du die Ganzheit erfahren kannst, kommt die Sexualität ins Spiel. Wenn du dich darauf einlassen solltest, dann kannst du durch die Sexualität die Ganzheit zwischen Mann und Frau erfahren.

Sexualität ist ein Begriff für Lebendigkeit und fließende Energie.

Sexualität ist somit etwas, was dich am meisten auf der Welt interessieren könnte. Das Problem ist nur, dass das bereits in der frühen Kindheit unterbunden wurde. Wie soll man denn dann bitte etwas Anderes interessant finden können, was im Bezug zur Sexualität einen viel geringeren Stellenwert hat? Wenn man noch nicht einmal dem folgen und sich öffnen kann, was am interessantesten ist, wie soll man sich denn dann bei anderen Dingen öffnen können?

Was passiert, wenn man sich für die Sexualität nicht öffnet?

Man kann durchaus ohne Sexualität leben oder sich dem verschließen, aber dann sind andere interessante Dinge oder Abenteuer ebenfalls nur von kurzer Dauer. Die Frage ist nur warum. Weil Sexualität fließende Energie ist. Jedes Kind spürt, dass fließende Energie immer der richtige Weg ist. Wenn das Kind sich in der Greifphase erkundet und es wird von den Eltern unterbunden, dann wird es später als Erwachsener Blockaden in der Thematik haben. Das heißt:

  • Wenn sexuelle Gefühle kommen, dann wirst du versuchen, diese Gefühle zu unterzudrücken und sie nicht in Ordnung finden.
  • Bei sexuellen Handlungen wirst du dich schämen, wenn sie zu offiziell sind (nichts zeigen, nichts sagen, am besten die Fenster zu und ruhig sein, keine Töne, keine Erregung usw.).
  • Die Scham ist so groß, dass man sich nicht traut, seine Wünsche dem Anderen zu äußern.

Ein Vortrag mit Yod Udo Kolitscher über das Thema: Sexualität

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Informationen über den Kurs erhältst du hier: „BIOTIVERSITY

Interesse an weiteren Videos? Dann klicke hier: „YouTube

X