live online Seminar mit Yod Udo Kolitscher
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anlässlich der Corona-Krise erhebt sich natürlich die Frage: „Warum passiert das alles? 

Warum passiert in unserem Leben etwas?“ 

Wir denken natürlich, dass hat damit zu tun, dass Dinge in der Außenwelt passieren, dass es da Täter gibt und wir die Opfer von etwas sind.

Jeder glaubt das, aber das ist Unsinn. Weil aber alle diese Idee haben, versuchen wir immer, die Dinge im Außen abzustellen. Das funktioniert ja zeitweise auch, aber später tauchen diese Ereignisse in unserem Leben wieder auf und wir verstehen dann nicht, wieso das so ist.

Im Seminar SICH SELBST NICHT IM WEGE STEHEN geht es darum, dass wir unsere Konflikte in uns lösen müssen und wenn wir das tun, dann lösen sich die Dinge auch im Außen. Das ist natürlich schwer zu verstehen, aber ich kann das erklären und man kann das überprüfen.

Du wirst zuerst erstaunt und dann erleichtert sein, wenn du erfährst, dass du nicht mehr von irgendwem oder irgendwas abhängig bist sondern dass DU dein Leben kreierst, DU der Schöpfer deines Lebens bist.

Das, was uns im Außen, in der Welt, durch Regierungen oder einen Virus passiert, nur deshalb so in unser Leben kommt, weil auch in uns ein Opfer ist. 

Im Seminar SICH SELBST NICHT IM WEGE STEHEN, welches vom  20.5. – 24.5.2020 live-online stattfindet, lernst du deine beiden Gehirnhälften kennen, die gegeneinander sind wie Eltern und Kinder, wobei das Kind meist das Opfer ist und die Eltern sind die Täter. Genau diese Strukturen haben wir auch im Außen. Wenn du das begreifen kannst, kommen die Dinge nicht mehr so auf dich zu bzw. treffen dich nicht mehr in derselben Art und Weise.

Wenn du mit dabei sein willst, diese riesige Erfahrung zu machen, dann melde dich an.
Wir freuen uns auf dich.

Ein paar Auszüge von Feedbacks des 1. Live online Seminars:

Ich bin sehr glücklich, dass ich trotz anfänglicher Skepsis bezüglich des Online Formats, an dem Kurs teilgenommen habe!
Obwohl die persönliche Begegnung nicht gegeben war und man sich nur über einen Bildschirm gesehen hat, habe ich mich zu jeder Zeit emotional verbunden gefühlt.

Die Möglichkeit jeden Teilnehmer sowie Yod, während eines Gesprächs mit ihm, groß auf meinem Bildschirm zu sehen, hat mich den Kurs viel intimer erleben lassen.

Ich war auch sehr positiv überrascht, dass die Körperübungen, trotz Kilometerweiter Entfernung, genauso intensiv waren, als wäre ich im Seminarzentrum.

Danke für diese großartige Erfahrung!

Liebste Grüße!

Anna Koliszak

— 

Lieber Yod, liebe Marie-Luise, liebe Asha,

nochmals einen herzlichen Dank für das Online-Seminar The Master Key von Mitte April.

Auch wenn das Seminar nur online war, war es sehr inspirierend und eine Bereicherung für mich …

Seit dem Seminar nehme ich die Eindrücke in der Natur viel intensiver wahr und emotionale Schmerzen kann ich besser annehmen und fühlen. Zudem versuche ich mir Situationen zu generieren, wo ich meinen Fokus in die Mitte lenken kann, Situationen der totalen Stille..

Danke Yod für deine einfache Zeichnungen auf dem FlipChart. Es gab keinen Moment, an dem ich dachte: „Das ist quatsch.“ Sondern diese innere Weisheit ist anscheinend wirklich in uns allen vorhanden. Es fühlte sich alles stimmig an.

Ich wünsche euch eine gute Zeit und bis bald beim Online-Seminar Ende Mai.

Herzliche Grüße

Öner Sasmaz

—-

Lieber Yod und liebes Team,

das erste Onlineseminar hat mir sehr gut gefallen. Die Botschaft ist voll rüber gekommen und das nicht nur im Kopf. Auch die Übungen waren wirkungsvoll, also es war möglich, das grüne Feld zu verlassen. 

Angeleitete Online Meditationen funktionieren wirklich und zwar 5 mal besser als von CD, daher das auch unbedingt wieder so machen. Das mit der Tafel hinten hat auch sehr gut funktioniert.

Ganz grosses Merci, die Arbeit in den Seminaren hat echte Auswirkung auf das Leben danach, auch wenn das Seminar online war. Ich sehe jetzt wieder wo’s weiter geht. Vor dem Seminar war ich irgendwie wie in der Warteschlaufe.

Dann macht’s noch gut und lasst Euch durch die besondere Zeit inspirieren.

Ganz liebe Grüsse Roland

Lieber Yod, liebe Asha und Marie Luise,

ich hatte vor 1 Jahr bei dem Seminar „Sich selbst nicht im Wege stehen“ teilgenommen. Bei diesem Seminar ereigneten sich für mich unglaubliche Dinge, die ich mir so niemals hätte vorstellen können. Seit diesem Seminar bin ich weiter an den Themen dran geblieben. 

Ich meditiere 2 – 3 mal in der Woche, nicht lange ca. 10 Minuten und jedes mal erhalte ich dabei neue Einsichten, unglaublich.

Imke Plettau

Seminar SICH SELBST NICHT IM WEGE STEHEN

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X